Ferienbetreuung 2017 alle

„Ferien in Isny – Da geht was“ – Jetzt Anmelden für die Ferienbetreuung 2019

Sechs Wochen Sommerferien sind toll. Wenn aber Eltern berufstätig sind, kann das für Familien lang werden. Die Ferienbetreuung für Kinder von 10 bis 13 Jahren, ist deshalb entstanden, weil Eltern immer wieder nach Betreuung für ältere Kinder gefragt hatten. Für Kinder im Grundschulalter wird seit vielen Jahren eine Ferienbetreuung angeboten. Auch Isnyer Firmen war dieses Angebot, im Interesse ihrer Mitarbeiter ein Anliegen. Deshalb unterstützen einige von ihnen die Ferienbetreuung in vielfältiger Form.

Derzeit sind Verena Vey und Danijela Parrado Martinez dabei das Programm für dieses Jahr vorzubereiten. „Gemeinsam wollen wir Isny und seine Umgebung erkunden und dabei eine Menge Spaß haben.“, sagt Verena Vey (Sozialarbeiterin B.A.) und dieses Jahr für den Verein Kinder- und Jugendarbeit Isny zusammen mit Danijela Parrado Martinez (staatlich anerkannte Jugend- und Heimerzieherin) für die Ferienbetreuung zuständig.
„Auf dem Programm stehen Ausflüge in die Natur, jede Menge tolle Spiele in und um die Alte Gerbe und die ein oder andere Aktion, die wir durch die Unterstützung von Unternehmen ermöglichen können.“

Pro Woche können 15 Kinder betreut werden. 

Info: Die Ferienbetreuung läuft von 29.Juli bis 2. August 2019 und von 2.-10. September 2019. Weitere Informationen gibt es bei Matthias Hellmann, Kinder-, Jugend- und Familienbeauftragter in der Alten Gerbe, Telefon 07562 913907 oder m.hellmann@kinderjugendarbeit-isny.de.

Anmeldeformulare wurden bereits über die Isnyer Schulen ausgegeben und liegen an vielen öffentlichen Orten in Isny sowie in den Ortsverwaltungen in Beuren, Großholzleute, Neutrauchburg und Rohrdorf und im Bürgerbüro im Rathaus aus.

Anmeldungen verbindlich bei der Stadtverwaltung Isny über das Anmeldeformular. 
Die Kosten betragen: 10 € plus 3,90 € fürs Mittagessen. Betreuungszeit: jeweils um 8.00 Uhr – Ende um 16:30 Uhr

–> Download Anmeldeformular Flyer _ da geht was 2019

Comments are closed