WhatsApp Image 2018-02-27 at 14.12.09

Kinder- und Jugendarbeit Isny e.V. lädt ein zur „Woche der Vielfalt“ – Aktionswoche vom 5.-10. März 2018

woche der vielfalt fbUm Kindern und Jugendlichen zu zeigen wie wertvoll es ist, in einer vielfältigen Gesellschaft leben zu dürfen, veranstaltet der Verein Kinder- und Jugendarbeit Isny seit mehreren Jahren eine „Woche der Vielfalt“. Begegnungen, Austausch, Erlebnisse und Gespräche tragen zum Abbau von Vorurteilen bei.

„In dieser Woche bündeln wir viele Veranstaltungen über unsere unterschiedlichen Zugänge zu Kindern- und Jugendlichen und ermöglichen eine altersgerechte Auseinandersetzung mit gesellschaftlicher Vielfalt“: so Matthias Hellmann, Kinder-, Jugend- und Familienbeauftragter und Geschäftsführer des Vereins. Zusammen mit seinem Kollegium aus Schulsozialarbeit, Jugendarbeit und dem Schülerhaus wurde die Woche geplant. Jeder Arbeitsbereich trägt Angebote zu dieser Woche bei.

Entstanden ist eine bunte Mischung aus Veranstaltungen, bei denen Kinder und Jugendliche Neues Kennenlernen können. Sie lernen, sich mit Vorurteilen und Ihrer Entstehung auseinander zu setzen., Begegnungen werden ermöglicht und Kinder und Jugendliche erfahren sich, ganz im Sinne einer werteorientierten Jugendarbeit, mit ihren vielfältigen Stärken und Talenten.

Besonders freut sich das Team darüber, dass Sie mit ihrem Vorhaben erneut bei den Isnyer Schulleitungen, Lehrerinnen und Lehrern auf offene Ohren gestoßen sind und sich diese an den Aktionen beteiligen oder den Besuch von Veranstaltungen ermöglichen.

Programm der Woche der Vielfalt:

Bekas_Pressefoto_09Ein Highlight für viele Schülerinnen und Schüler wird sicherlich der gemeinsame Kinobesuch während der Schulzeit werden. In Kooperation mit dem „Neuen Ringtheater“ gibt es an drei Vormittagen Schulvorführungen im Kino. Gezeigt wird der Film „BEKAS“, der Perspektiven erweitert und das Verständnis für andere Lebenswelten schafft. Die Verbundschule ermöglicht mit Unterstützung des Fördervereins allen Schülern von der 5. bis zur 9. Klasse diesen Kinobesuch. Aber auch Klassenstufen des Gymnasiums nehmen an diesem Angebot teil.

team-exAls Gäste wird die Schulsozialarbeiterin der Verbundschule / Werkrealschule Elisabeth Mayr die Extremismus- und Zivilcourageexperten des „Team meX“ der Landeszentrale für politische Bildung in Isny begrüßen. Diese führen an der Verbundschule den Projekttag „Soundcheck“ durch, bei dem sich die Schülerinnen und Schüler in einem Planspiel mit dem Erkennen von rechtsextremer Propaganda und dem Erarbeiten von zivilcouragierten Handlungsmöglichen beschäftigen.

„Welche Sprachen dieser Welt sprechen wir?“ lautet die Frage von Wolfgang Hinze, Schulsozialarbeiter an der Grundschule. Anhand einer einführenden Geschichte und Rollenspielen gehen die Kinder verschiedener Klassenstufen in dieser Woche auf eine Weltreise. Im Rahmen einer Unterrichtsstunde geht es darum, kindgerecht über kulturelle Herkunft und die Vielfalt in unseren Klassenzimmern ins Gespräch zu kommen.

Harald Strittmatter, Schulleiter der Grundschule, trägt mit dem Bildvortrag „Eine Reise nach Afrika – Bilder aus dem Niger“ zum Programm der Woche der Vielfalt bei. Eingeladen hat er dazu Kooperationspartner aus Schule, Elternvertreter, Jugendarbeit und Schulkindbetreuung.

Im Schülerhaus geht es in dieser Woche nachmittags um die Stärken und Talente der dort betreuten Grundschulkinder. Gemeinsam wird gewerkelt, Sport gemacht, gemalt oder musiziert.

Abschluss der Woche der Vielfalt ist am Samstag, den 10. März 2018 mit einem Aktionstag für Jugendliche.

Bunt kickt gutAm Vormittag von 9-12:30 Uhr Uhr findet in der Rainsporthalle das interkulturelle Fußballturnier „Bunt kickt gut“ statt. Der Mobile Jugendarbeiter Wdebat Arazar hat diesen Spieltag zusammen mit Isnyer Jugendlichen organisiert. Erwartet werden Turnierpartner aus dem Schussental, die sich bereits zum freundschaftlichen Wettkampf angekündigt haben. Torjubel ist herzlich willkommen.

Im Kinopark entsteht durch eine Gruppe Jugendlicher aus Gymnasium und Werkrealschule unter Anleitung des Graffiti Künstlers Christoph Keck (blazeOne) ein großes Wandbild zum Thema „Vielfalt“. Von 10:30 Uhr – 15:30 Uhr sind Kunstinteressierte gerne zum Zuschauen eingeladen.

„Musik verbindet“ ist am Samstag, den 10.3. das Motto im Jugendzentrum Go-In. Die Tanzschule Elif eröffnet durch zwei Aufritte den Nachmittag im Juze. Tanzschüler zeigen um  16 Uhr (HIPHOP) und um 17 Uhr (Salsa) Ihr Können. Im Anschluss daran kann im Rahmen eines kostenlosen Workshops getanzt werden.

Um 18:30 Uhr wird die „iftin group“ aus Isny unter Leitung von Regine Goueffon erwartet. Nach einem Aufritt, der in Isny bestens bekannten, Trommelgruppe kann auch hier selbst mal probiert werden und die Mitglieder stehen für Fragen zur Verfügung.WhatsApp Image 2018-02-27 at 15.34.23(1)
Für den musikalischen Abschluss der Woche der Vielfalt konnte eine ganz besondere Band für einen Auftritt gewonnen werden. Die Band „Noir Blanc“. Die Bandmitglieder kommen aus Kamerun, Gambia, Syrien und Aichstetten. Beginn des Konzerts ist um 20 Uhr.
Jugendliche und interessierte erwachsene Zuschauer sind zu diesem Aktionsnachmittag im Juze herzlich willkommen.

Der Eintritt ist frei.

 

 

 

Comments are closed